Rezo – ein Fake-Vlogger im Auftrag der Grünen?

Mal wieder ist die Aufregung riesengroß. Ein dämliches dienliches Hassvideo (erlaubt, weil linksradikal) macht auf Youtube gerade, durch linke Journalisten ordentlich gehypt,  die große Runde, wurde millionenfach geklickt und hat die CDU rechtzeitig vor der EU-Wahl in Bedrängnis gebracht. Rezo heißt der Rotzlöffel und er zieht gegen die CDU und andere Parteien, außer den Grünen, vom Leder, als gäbe es kein Morgen mehr.

Doch ist der Schwätzer wirklich authentisch wie die linken Journalisten jubeln? Es gibt Leute, die ihre Zweifel haben und nachgebohrt haben. Ein gewisser Ao Krippner schreibt auf Tertium datur:

Es kostete lediglich eine Minute Recherche, um herauszufinden:

Es handelt sich gar nicht um einen Vlogger, sondern um ein professionelles Unternehmen, das mit der Überschrift „Der Zerfall der CDU“ astreine Themen der Grünen transportiert und damit ein Wahlkampfvideo reinsten Wassers für diese Partei platziert. OHNE dies natürlich als solches zu kennzeichnen.

Mit einem wesentlichen Makel jedoch: das Video wird den jungen Leuten als Autodidakten-Video verkauft, als eine Meinung eines normalen Vloggers, der vom Jugendzimmer aus seine Meinung an die gleichaltrige Internetgemeinde sendet.

Das sind die dazugehörenden Daten:

Hersteller und verantwortlich „im Sinne des Presserechts“ ist (das Video wird bei YT mit diesem Impressum versehen):

TUBE ONE Networks GmbH
Ströer Allee 1
50999 Köln

Es wäre also jetzt noch interessant zu erfahren, ob eine Partei direkt der Auftraggeber dieses Videos ist oder eine Institution, die einer Partei nahesteht. Rezo gibt jedenfalls am Ende eine Wahlempfehlung ab: zu wählen sei am ehesten die Partei DIE GRÜNEN. Alle anderen im Video erwähnten und kritisierten Parteien seien unwählbar.

Das Geschäftsmodell von TUBE ONE GmbH geht beispielsweise aus dieser Stellenanzeige der Firma TUBE ONE Networks GmbH hervor:

„Wir, die TUBE ONE Networks GmbH, sind das Social Video Netzwerk der Ströer Content Group. Wir kombinieren 500+ Kanäle auf sozialen Plattformen wie Instagram, Twitter, Snapchat, YouTube und Facebook mit 600 Mio. Videoviews pro Monat und 50 Mio. Social Media Fans. Als reichweitenstarkes Netzwerk schaffen wir es, unseren Werbekunden interessante Umfelder und auf die Bedürfnisse ausgerichteten Content anbieten zu können. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit, Kampagnen effektiv in das Ströer Netzwerk einzubinden und auf Public Videos sowie alle weiteren digitalen Umfeldern zu erweitern.“

Nun werden die Grünen nicht so doof gewesen sein, dieses Video direkt in Auftrag zu geben. Doch eindeutig ist das ein „Grünen-Video“, das merkt man schon an den begeisterten Kommentaren der linksgrünen Medien-Mafia.

Wir haben hier zwei Kommentare, die etwas anders gelagert sind:

Daniel Matissek:

Ein postpubertärer Youtuber namens „Rezo“, blaues Haar auf hohlem Schädel, kotzt sich stundenlang darüber aus, dass die CDU noch nicht völlig zur linksgrünen Karikatur ihrer selbst verkommen ist… und Dummdeutschland reagiert verzückt. Billigste, undifferenzierteste, allerschlichteste Parolen ohne auch nur die leiseste Ahnung von komplexen Zusammenhängen, „quellengestützt“ durch ergoogelte und krude zusammengestümperte Pseudobelege – darauf fahren sie ab in der „Generation Klimaschulschwänzer“, wo man sonst keine Gelegenheit auslässt, Populisten für deren „einfache Lösungen“ an den Pranger zu stellen.

Ausgerechnet die CDU, die in der Tat dieses Land (und sich selbst) substanziell und geistig zerstört – aber eben gerade nicht in der von diesem halbstarken Hinterhofanalytiker behaupteten Weise, sondern genau umgekehrt durch ideologische Zukunftsvergessenheit -, soll noch nicht radikal genug sein? Solche Wahngedanken erblühen im Deutschland von 2019, wo anlässlich des 70. Grundgesetz-Jubiläums eine Bedrohung dieser einzigartigen deutschen Erfolgsgeschichte nicht etwa in der schleichenden Gefährdung von Wohlstand, in der Erosion innerer Sicherheit, in der ökopathischen Beseitigung jeglicher Energiestabilität erkannt wird; auch nicht in der millionenfachen Zuwanderung von Menschen, die zu diesem Grundgesetz ideell überhaupt keinen Bezug haben. Sondern immer nur durch „rechts!, rechts!, rechts!“: durch jene Realisten also, die ihre sieben Sinne noch beieinander haben, die realpolitisch ticken und deren geistige Heimat ironischerweise die Union einst selbst war.

Noch nie zählte die Stimme von Idioten und Einfaltspinseln mehr als heute. Erst Greta, jetzt „Rezo“: Dass sogar White-Trash-Narren und bildungsfernsten Spinnern mit ihrem präpotenten Politik- und Gesellschaftsverständnis eine solche Breitenwirkung zukommt, ist der eigentliche Skandal. Innerhalb der Netzkultur mag ein Rezo seine Reichweite haben, gerne auch millionenfach. Selbige muss man aber nicht noch in den öffentlichen Raum transponieren durch offizielle Stellungnahmen der Unionsspitzen oder unreflektierte Elogen von Journalisten, die über jedes Stöckchen springen, das man ihnen hinhält.

Wenn dies das Niveau markieren soll, auf dem sich in Deutschland „junge, kritische Menschen politisch engagieren“, wird es höchste Zeit, eine Art Wahl-Führerschein vorzuschreiben, gegen den Grundnachweis zumindest basaler geschichtlicher und ökonomischer Minimalkenntnisse. Oder am besten gleich das Mindestwahlalter auf 25 hochzusetzen.

Hans Friedrich:

DIE FINALE INFANTILISIERUNG

Immer wenn man denkt es geht nicht schlimmer kommt der nächste Hammer. Mein Vorurteil gegenüber der Masse wächst täglich: Die Mehrheit ist DOOF. Saudoof…

…Nun kommt der nächste Systemling um die Ecke, ein YouTuber namens Rezo. der hat die panische Angst das man weitersurfen könnte von den Fernsehfritzen übernommen, weshalb er so schnell spricht, daß sein Denken kaum nachkommt.

Ich hatte mich ja schon gefreut und gedacht, hier ist endlich mal einer der die Blockparteien Mores lehrt, aber weit gefehlt. Er nudelt im Schnellsprech all die infantilen rotgrünen Befindlichkeiten runter die das Volk so hören möchte. Die bösen Reichen, die zu kurz gekommenen Armen, die Klimahysterie und das Versagen derer die nicht auf Greta machen, keine Kohle für Büldüng, usw. usw, alles tausendmal gehört. Populistische infantile Kackscheiße ohne Lösungsansätze oder den Willen zur Umkehr oder wenigstens Einhalt. Die CDU ist das Pferd auf das er gesattelt hat, die SPD bekommt auch einen Tritt ab, das wars auch schon.

Der Junge fuchtelt mit den Händen, benutzt auch mal ein Four-Letter-Word und kommt sich großartig vor. Infantiles Gelaber komprimiert auf 55 Minuten und 8 Sekunden. Nun gut man hat das 3 Millionen mal aufgerufen, vielleicht 4 Millionen inzwischen, aber was heißt das? Es zeigt nichts anderes als das die Vervielfältigungsmaschine Medien sich was rauspickt und hochjubelt und jeder guckt und hört und denkt und was kommt jetzt?

Ich auch, ohne meinen Klick sind es immer noch 3 Millionen, 999Tausend, 999 Doofe die sich haben verführen lassen in der verzweifelten Hoffnung endlich mal in diesem Kindergarten bundesdeutscher, nein europaweiter Schaumschläger etwas Substanz zu finden.

Substanz? Nix da, der übliche Dampf, nun fabriziert von einem grünen Jungen mit Baseballkappe und Fuchtelhänden.

Ich sehe schwarz. Die Infantilisierung schreitet unaufhaltsam fort, nach Greta jetzt die ersten Trittbrettfahrer, ein Kindergarten öffnete die Tore, alle haben Freigang und…..

….verblödet wie die Masse klebt sie am populistischen Quark wie die Fliege am Leim.

Das die CDU keine kompetente Antwort hatte war auch klar, woher denn auch. Die Zauberer halten sich Kaninchen, die Parteien nur Dummschwätzer.

Mahlzeit!

https://www.journalistenwatch.com/2019/05/24/rezo-fake-vlogger/

Werbeanzeigen

Autor: Roman Golombek

Hier findest Du das geöffnete Sprechzimmer von Roman Golombek zur Veröffentlichung des Wortes, welches aufgrund von "Nichtwollen" oder Zensur? nicht veröffentlicht wurde. Irrtümer müssen nicht automatisch zu Katastrophen werden, man muss sie nur rechtzeitig erkennen. 🇩🇪

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s